Drei Wege.
Ein Ziel.

Langfristige Anlagen, die Anlegern, der Gesellschaft und der Umwelt zugute kommen

Drei Wege zur nachhaltigen Vermögensbildung

Das wachsende Angebot nachhaltiger Fonds hat dazu beigetragen, die steigende Nachfrage nach Anlagen zu befriedigen, die sowohl Gewinne erzielen als auch festen Prinzipien folgen. Dies macht es für Anleger jedoch schwieriger, sich durch die Investment-Landschaft zu bewegen. Welchen Weg sollten sie bei ihrem Streben nach einer nachhaltigen Vermögensbildung einschlagen?

Wir haben unsere Produktpalette in drei unterschiedliche und klar gekennzeichnete Kategorien oder „Wege“ umklassifiziert.

Wählen Sie Ihr primäres Anlageziel:

Active ESG

Finanziell

Verantwortungsbewusstes, aktives Investieren für eine langfristige Performance.

Sustainable

Finanzen und Nachhaltigkeit

Thematische und wertebasierte Ansätze für nachhaltige Ergebnisse.

Impact

Finanz- und Impact-Ziele

Von unserer Mission geleitete Anlagestrategien zur Schaffung positiver Auswirkungen.

1

Active esg

Der Weg „Aktives ESG“ bietet eine Reihe von Produkten, die den Bedürfnissen der Anleger am besten gerecht werden. Zudem bietet er eine Vielzahl unterschiedlicher Anlagestile, die sich dadurch auszeichnen, dass sie entweder auf einer hohen Überzeugung basieren oder diversifiziert, thematisch und antizyklisch („Contrarian“-Ansatz) sind.

Allen gemeinsam ist die Best-Practice-Integration tiefgreifender ESG-Analysen. Dazu gehören Erkenntnisse aus den vielfältigen Engagement-Aktivitäten mit Entscheidungsträgern und Unternehmen, die EOS bei Federated Hermes, unser Team für spezialisierte Stewardship-Dienstleistungen, unternimmt. Dabei betrachten wir uns als Partner, der mit Unternehmen zusammenarbeiten, um positive Veränderungen voranzutreiben.

Wichtigste Merkmale

Kapitalwachstum

Unsere Strategien zielen auf ein starkes, beständiges Kapitalwachstum über Marktzyklen hinweg ab.

Hoher Active Share

Auf einer hohen Überzeugung beruhende aktive Anlagen, wie sich an den differenzierten Gewichtungen unserer Strategien im Vergleich zu ihren Benchmarks zeigt.

Fundamentales Research

Intensive Bottom-up-Analysen, die Fundamentaldaten von Unternehmen, ESG-Faktoren und das wirtschaftliche Umfeld berücksichtigen.

Langfristige Anlagen

Wir nutzen den anhaltenden Strukturwandel, langfristige Wachstumstreiber und fehlbewertete Wertpapiere.

ESG und Engagement

Die ESG-Analyse wird nahtlos integriert, und zusammen mit dem Stewardship-Team EOS stehen wir im Dialog mit Unternehmen.

Enge Zusammenarbeit

Ein kompetentes, erfahrenes Team, das seine vielfältige Expertise in einem auf Zusammenarbeit basierenden Umfeld einbringt.

2

Sustainable

Unser Weg „Nachhaltigkeit“ bietet ein Engagement in erstklassigen Unternehmen, die den Übergang zu einer kohlenstofffreien Welt vorantreiben, oder in innovativen Unternehmen, die das Potenzial haben, durch ihre eigenen Betriebsabläufe oder ihre Produkte und Dienstleistungen einen Wandel zu bewirken.

Neben einem klaren finanziellen Ziel haben die Strategien, die diesem Weg zugeordnet sind, zusätzliche ESG-Ziele, wie zum Beispiel die Erzielung eines geringeren ökologischen Fußabdrucks als die Benchmark in Bezug auf Kohlenstoff, Wasser und Abfall.​

Von Unternehmen, die sich mit sozialer Ungleichheit, dem Ressourcenmanagement und der Kreislaufwirtschaft befassen, bis hin zu Unternehmen, die ihr Geschäft an eine kohlenstoffarme Welt anpassen. Wir investieren und engagieren uns langfristig, um echte, skalierbare Veränderungen voranzutreiben.

Was zeichnet ein nachhaltiges Unternehmen aus?

Ein profitables, wettbewerbsfähiges und widerstandsfähiges Geschäftsmodell

Nachweis starker oder sich verbessernder ESG-Faktoren

Produkte und Dienstleistungen, die den Menschen und dem Planeten zugute kommen

3

Impact

Impact-Strategien generieren positive gesellschaftliche oder ökologische Auswirkungen (oder haben das Potenzial dazu). Von unserer Mission geleitete Anlagestrategien zielen darauf ab, auf folgende Weise eine spürbare Veränderung zu erzielen:

Wir investieren in Unternehmen, die gezielte und zusätzliche Auswirkungen erzielen, die quantifizierbar sind und von uns überwacht und in Berichten erfasst werden können. Wir setzen auf ein wirkungsvolles Engagement als Katalysator, um Unternehmen dabei zu unterstützen, einen wesentlichen Unterschied in unserer Welt zu bewirken.

Wichtigste Merkmale

Investitionen für einen positiven gesellschaftlichen oder ökologischen Wandel

Eine quantifizierbare Wirkung erzielen

Mit Engagement Veränderungen bewirken

Unser einzigartiger Ansatz

Durch unseren Schwerpunkt auf nachhaltiger Vermögensbildung stellen wir sicher, dass unsere Anlageangebote von diesen Grundsätzen und der Integration der 4 Merkmale geleitet werden. Diese sind:

SWC equation

Fundamentaldatenbasierte Anlage mit hohem aktivem Anteil

Erstklassige ESG-Integration in öffentlichen und privaten Märkten

Effektives und aktives Stewardship, um als verantwortungsbewusste Eigentümer zu handeln

Überwachung durch das Responsibility Office

Alle unsere Anlagemöglichkeiten zielen darauf ab, durch aktives, verantwortungsvolles Investieren und effektives Stewardship über langfristige Horizonte nachhaltige Vermögensbildung zu schaffen und die Fairness zwischen den Generationen zu fördern.

Klassifizierung unseres verwalteten Vermögens gemäß SFDR

Die von der EU erlassene und ab dem 10. März 2021 gültige Verordnung über nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor (Offenlegungsverordnung) soll die Transparenz der Finanzmarktteilnehmer in Bezug auf nachhaltigkeitsbezogene Informationen verbessern. Die Offenlegungsverordnung verlangt von Vermögensverwaltern standardisierte Angaben darüber, wie ökologische und soziale Faktoren sowohl auf Unternehmens- als auch auf Produktebene integriert werden.


Wir sind der Ansicht, dass die Einführung der Offenlegungsverordnung unseren Anlageansatz unterstützt, in dessen Mittelpunkt die nachhaltige Vermögensbildung steht. Wir unterstützen mehr Transparenz und ein klareres Bezugssystem dafür, wie ökologische und soziale Faktoren auf den Finanzmärkten berücksichtigt werden.

Gemäß Offenlegungsverordnung sind die Fonds in drei Kategorien eingeteilt:

Artikel 6

  • Finanzprodukte, die nicht unter Artikel 8 oder 9 fallen
  • Produktmerkmale: Nachhaltigkeits-Risiken und -Chancen sind keine entscheidenden Kriterien für die Anlageentscheidung.​

Artikel 8

  • Finanzprodukte, die ökologische oder soziale Merkmale fördern
  • Produktmerkmale: Starke, nachweisbare Berücksichtigung von ESG-Faktoren im Anlageprozess​

Artikel 9

  • Finanzprodukte mit einem gezielten Nachhaltigkeitsziel
  • Produktmerkmale: Spezifische Nachhaltigkeitsziele und Intentionen, die gemessen und berichtet werden können.